Für eine Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG-Gemeinschaft) ist es meist gar nicht so einfach, eine gute und vor allem passende Hausverwaltung zu finden. Die Angebote sind zwar zahlreich, aber nur zu gut wissen Eigentümer, dass nicht alles Gold ist, was glänzt.  Bei der Auswahl der passenden Hausverwaltung sollte ein Qualitätscheck im Vordergrund stehen: Preis- Leistung muss stimmen, Weiter- und Fortbildungen der Hausverwaltungen sollten überprüft werden und  auch der Erfahrungsschatz des neuen Verwalters sollte zur Wohnanlage passen.
Der nachfolgende Beitrag gibt Eigentümern einen Überblick, worauf Sie bei der Verwaltersuche achten sollten und wie sie gezielt suchen, um die beste Hausverwaltung zu finden.

Hausverwaltung gesucht? Hier kostenlose Angebote anfordern!

I. Warum ist es wichtig eine passende Hausverwaltung zu finden?

Nur die passende Hausverwaltung kann den Ansprüchen der WEG- Gemeinschaft und den Anforderungen der Wohnanlage gerecht werden, denn die Verwaltungstätigkeit bei einer Eigentumswohnanlage ist keine einfache Sache. Gefordert sind vor allem Fachkompetenz, ein gutes Netzwerk und ausreichende Motivation, um die anstehenden Aufgaben anzugehen.
Vor der Suche nach einer neuen Hausverwaltung sollten sich Eigentümer daher stets noch einmal verdeutlichen welche Verwaltungsaufgaben zu erledigen sind: Eine Hausverwaltung ist nicht nur Handlungsinstrument der WEG- Gemeinschaft, da sie die Beschlüsse umsetzt und  Handwerker oder sonstige Dienstleister (z. B. Rechtsanwälte) im Namen der WEG- Gemeinschaft beauftragt, sondern regelt auch die Finanzen der Gemeinschaft. Die Hausverwaltung erstellt den Wirtschaftsplan und die Jahresabrechnung, legt die Gelder für die WEG- Gemeinschaft an und verwaltet sie auf verschiedenen Konten. Das bedeutet: Wie gut eine WEG-Gemeinschaft finanziell gestellt ist, hängt maßgeblich davon ab, wie gut die Hausverwaltung wirtschaftet!
Ist eine Hausverwaltung mit den Aufgaben eines bestimmten Eigentumsobjektes überfordert, kommt es meist zu Problemen. Die WEG- Gemeinschaft verliert Vertrauen in die Kompetenz und es kommt fast immer zu Schwierigkeiten, die zu einem Zerwürfnis von Hausverwaltung und Eigentümern führen. Eine Zusammenarbeit ist dann nicht mehr möglich und die sie müssen eine neue Hausverwaltung finden.
Gleiches gilt auch im Umkehrfall, wenn die Hausverwaltung unterfordert ist, bzw. Objektgröße und Größe der Hausverwaltung nicht zusammenpassen. Ist ein Objekt sehr klein, wird eine große Hausverwaltung versuchen, den Arbeitsaufwand so gering wie möglich zu halten. Die Eigentümer werden dann oft nicht so persönlich betreut, wie bei einer kleinen Verwaltung (s.u. II.).

II. Welche Hausverwaltung passt zu welcher WEG?

Bei den Arten der Hausverwaltungen unterscheidet man vornehmlich zwischen großen, mittelgroßen und kleinen Hausverwaltungen — ortsnah und ortsfremd. Die passende Hausverwaltung zu finden ist eine Einzelfallentscheidung.

Um einschätzen zu können, welche Hausverwaltung zu Ihrer Eigentumswohnanlage passt, sollten folgende Kriterien ehrlich von Ihnen beurteilt werden:

  • Wie groß ist das zu verwaltende Eigentumsobjekt? (s.u. II.1.)
  • Welche besonderen Anforderungen bringt das Eigentumsobjekt mit sich? (s.u. II.2.)
  • Wie wichtig ist Ortsnähe der Verwaltung für die WEG-Gemeinschaft? (s.u. II.3.)
  • Wie wichtig ist der Preis der Hausverwaltung? (s.u. II.4.)

1.  Objektgröße

Das erste Kriterium, um eine Hausverwaltung zu finden, die zum Haus passt ist immer die Objektgröße. Die Hausgröße muss zur Hausverwaltungsgröße passen. Hier gilt grundsätzlich:
Für ein großes Eigentumsobjekt passt eine große Hausverwaltung und für ein kleines Eigentumsobjekt eine kleine Hausverwaltung. Der Hintergrund ist einfach, denn der Verwaltungsaufwand wächst umso größer die Eigentumswohnanlage ist. Das gilt jedenfalls dann, wenn es sich um mehr als 30 Eigentumseinheiten handelt.

2. Besondere Anforderungen des Eigentumsobjekts oder der WEG-Gemeinschaft

Jede Eigentumswohnanlage hat Ihre Besonderheiten, egal ob bezüglich der Eigentumswohnanlage oder der Eigentümer selbst. Nur wenn allen Eigentümern die Schwächen und Probleme der eigenen Eigentumswohnanlage auch bewusst sind, kann eine kompetente Hausverwaltung gefunden werden, die weiß, wie sie mit diesen Herausforderungen umzugehen hat.

Beispiele für solche besonderen Anforderungen des Eigentumsobjekts oder der WEG- Gemeinschaft sind:

  • Zustand des Eigentumsobjekts: Besteht ein besonderer Sanierungsbedarf, gibt es Denkmalschutzauflagen, Probleme mit den Baubehörden, Klagen von Nachbarn gegen die WEG- Gemeinschaft etc.?
  • Gibt es Rechtsstreitigkeiten zwischen der WEG- Gemeinschaft und dem Bauträger der Wohneigentumsanlage, z.B. wegen Mängelansprüchen bei Neubauten o.ä. ?
  • Gibt es Streitigkeiten mit einer vorherigen Hausverwaltung? Fehlen Unterlagen oder Wirtschaftspläne vorangegangener Jahre? Gibt es evtl. Verwaltungsarbeit aus Vorjahren die nachzuarbeiten ist?
  • Ist neben der Eigentumsverwaltung auch eine Mietverwaltung gewünscht? Gibt es Probleme mit Mietverträgen?
  • Ist eine Wohnungseigentümergemeinschaft zerstritten? Sind einzelne Eigentümer eine Erbengemeinschaft o.ä.? Gibt es Klagen innerhalb der WEG Gemeinschaft?

Als WEG- Gemeinschaft sollten Sie nicht vergessen, diese Probleme mit den potenziellen neuen Hausverwaltern ehrlich zu besprechen. Nur so können Sie eine wirklich passende Hausverwaltung finden. Hausverwaltungen, die sich solchen besonderen Anforderungen nicht gewachsen fühlen, werden meist eine Anstellung ablehnen.

3. Ortsnähe der Hausverwaltung wichtig?

Eine Hausverwaltung muss nicht zwingend in Ortsnähe liegen. Allerdings ist die Nähe zur Hausverwaltung insbesondere bei arbeitsaufwändigen Objekten von Vorteil. Müssen Hausverwalter lange Wege zurücklegen, um ein Objekt zu besichtigen oder ggf. Einzelfragen mit Eigentümern zu besprechen, kann das einer guten Hausverwaltungstätigkeit zum Hindernis werden.

4. Wie wichtig ist der Preis der Hausverwaltung?

Der Preis einer Hausverwaltung ist selbstverständlich immer wichtig. Allerdings sollte eine WEG- Gemeinschaft darauf achten, hier nicht am falschen Ende zu sparen. Auch bei der Hausverwaltung gilt: Qualität hat ihren Preis. Neu gegründete Hausverwaltungen sind tendenziell günstiger als die etablierten Hausverwaltungen.
Im Allgemeinen ist außerdem zu beachten, dass die Preise für die Hausverwaltung besonders kleiner Eigentumswohnanlagen mit 2 bis 10 Einheiten deutlich teurer ist als diejenigen für größere. Das folgt einfach daraus, dass Objekte unter 30 Einheiten alle einen ähnlich großen Verwaltungsaufwand für die Hausverwaltungen haben, aber einen unterschiedlichen Umsatz für die Verwaltung erzielen.

Hausverwaltung gesucht? Hier kostenlose Angebote anfordern!

Gerade kleine Gemeinschaften sollten den Preis nicht überbewerten, es ist besser 5,00 Euro pro Wohnung und Monat mehr zu bezahlen und eine gute Verwaltung zu finden, die ein Haus längerer Zeit betreut, als die günstigste zu wählen, die das Objekt vielleicht noch ein oder zwei Jahren wieder abgibt, weil es nicht profitabel ist. Jetzt im Jahr 2022 ist der Verwaltermarkt ähnlich eng/heiß wie der Handwerkermarkt, Verwaltungen können sich die Aufträge aussuchen und kleine Objekte haben es da besonders schwer.

Mehr dazu lesen Sie in:

III. Wie finden Eigentümer eine passende Hausverwaltung?

Um eine Hausverwaltung zu finden, die zu Ihrem Haus passt ist es entscheidend richtig zu suchen. Das kann ganz einfach eine Suche vor Ort sein, bei der Sie andere WEG- Gemeinschaften in ihrem Ort nach Ihren Erfahrungen und Empfehlungen befragen. Ebenso können Sie bei Eigentümerverbänden Listen für örtliche Hausverwaltungen anfordern. Besonderes schnell und effizient ist auch eine kostenlose und unverbindliche Online- Suche  unter Hausverwalter-Vermittlung.de. Hier können erhalten Sie sofort mehrere Angebote incl. Preisen von Hausverwaltungen aus Ihrer Nähe, die Sie vergleichen können.

IV. Fazit und Zusammenfassung

Eine WEG- Gemeinschaft kann nur dann eine passende Hausverwaltung finden, wenn klar ist was eigentlich von der neuen Hausverwaltung erwartet wird. Neben den allgemeinen Verwaltertätigkeiten und Kriterien wie Objektgröße und Lage, kommen in den meisten Fällen noch besondere Anforderungen des Eigentumsobjekts hinzu, denen nicht jeder Verwalter gewachsen ist. Bei der Suche nach einer Hausverwaltung ist daher insbesondere auch Ehrlichkeit bezüglich der Probleme des Objekts und der WEG-Gemeinschaft selbst gefordert. Finden Sie die besten Hausverwaltungsangebote in Ihrer Nähe und fragen sie jetzt bei uns – Hausverwalter-Vermittlung.de – unverbindlich an.

2 Antworten zu „Hausverwaltung finden: So finden Eigentümer eine Verwaltung, die zum Haus passt“

  1. Hallo,
    Welche Aufgaben hat eine Hausverwaltung?
    z.B. Umsetzung der Beschlüsse.
    Umgang mit Personen, die abgelehnten Beschluss in der nä. ET Versammlung wieder als Tagespunkt anbringen und darüber eine Stunde streiten.
    Danke Manu

    Antworten
    • Hallo Manu,

      ja, eine Hausverwaltung muss diplomatisch vorgehen können, mit viel Geschick die Wünsche und Ängste der Eigentümer berücksichtigen und die Eigentümer nach angemessener Zeit zur Abstimmung führen.

      Viele Grüße

      Dennis Hundt

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Weitere Infos

Archiv