Go to Top

Wozu braucht eine Hausverwaltung eine Webseite?

Meine Erfahrung zeigt, dass immer mehr Immobilieneigentümer Ihre Hausverwaltung im Internet suchen. Auch sprechen die Statistiken über die Anzahl der gesamten Internetnutzer eine deutliche Sprache. Es werden immer und immer mehr. Gerade weil Immobilieneigentum mit der Zeit in Hände von Generationen fällt, für die das Internet eine tägliche Arbeitserleichterung ist, ist eine Webseite für Hausverwaltungen heutzutage unerlässlich. Schließlich sind es die Immobilieneigentümer, die Hausverwaltungen beauftragen.

Hier die wichtigsten Punkte aufgelistet, warum man als Hausverwalter eine Webseite braucht.

  • Zur Neukundengewinnung: Wie beschrieben nutzen immer mehr Menschen und Eigentümer das Internet als Informationsquelle Nummer 1.
  • Zur Eigendarstellung / Außenpräsentation: Ob es ein Bestandskunde ist, der eine Telefonnummer sucht, ein neuer Geschäftspartner sich über die Hausverwaltung informieren möchte oder ob potenzielle Neukunden mehr über die Hausverwaltung erfahren wollen. Die Webseite informiert an dieser Stelle ausführlich.
  • Eine eigene E-Mail Adresse: Viele Unternehmen empfangen Ihre E-Mail über Free Accounts z.B. gmx.net oder web.de. Der Professionalität zu Liebe sollte man eine eigene E-Mail Adresse verwenden, z.B. info@hausverwaltung-muster.de
  • Zur Vermietung: Oftmals übernehmen Verwaltungen für die Immobilieneigentümer auch die Vermietung. Auf der eigenen Webseite kann man die Immobilienangebot in der Regel sehr leicht einbinden.
  • Am Puls der Zeit bleiben: Wer zukünftig beispielsweise Unterlagen für Eigentümer online zur Verfügung stellen will, braucht erst einmal eine Internetseite. Auch ist es wichtig, sich „neuen“ Medien gegenüber offen zu zeigen. Gerade für die junge Generation der Geschäftspartner ist das wichtig.

Das sind die Punkte, die ich als am wichtigsten einschätze, allen voran die Neukundenakquise. Wie man eine Hausverwaltungs-Webseite SEO optimiert (bei Google gefunden werden) habe ich hier zusammengefasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.