Die gängigen Immobilienplattformen sind wohl allen, die auf Wohnungssuche sind, bestens bekannt. Ich spare mir hier die Aufzählung. Doch gerade junge Menschen sind oftmals nicht auf der Suche nach einer Wohnung, sondern nach einem WG-Zimmer. Das kann verschiedene Gründe haben. An erster Stelle stehen hier sicherlich die finanziellen Möglichkeiten eines Studenten oder Auszubildenden. Aber auch der Wunsch, mit anderen Studenten und Gleichaltrigen zusammen zu wohnen, sollte nicht unterschätzt werden.
Zudem kommen noch die Probleme und Anforderungen, die sich einen in den Weg stellen, wenn man eine eigene Wohnung anmieten möchte. In der Regel wird ein Bürge benötigt, sofern das eigene Einkommen nicht ausreicht und es muss eine Kaution hinterlegt werden. Viele möchten und müssen flexibel bleiben und wollen sich keine komplette Wohnungseinrichtung ans Bein binden. Wo werden also diejenigen fündig, die ein Zimmer suchen?
Die wenigsten dieser jungen Generation schauen in die Tageszeitung, vielmehr wird auf den gängigen Internetportalen für WG-Zimmer gesucht. Eines der größten Portale ist die Seite www.wg-gesucht.de. Die meisten Angebote in meiner Heimatstadt Berlin finden sich natürlich in den jungen Bezirken Friedrichshain, Prenzlauer Berg und Kreuzberg.


Anhand von diversen Filtern kann man sein Gesuch detailliert seinen persönlichen WG-Wünschen anpassen. Stadtteil, Männer- oder Frauen WG, Zwischenmiete, Einzugs- und Auszugstermin, möbliert usw…
Ein weiteres Portal zur WG-Suche findet man unter www.studenten-wg.de. Hier kann man ebenso seine persönlichen Filter einrichten, um eine passende Wohngemeinschaft zu finden. Mir persönlich gefällt an Studenten-WG die Umkreissuche unter Einbindung von Google Maps sehr gut – die Standorte der WGs werden hier schon auf der Seite der Listenansicht angezeigt. Man kann also schon einige WGs bevorzugen oder ausschließen, noch bevor man sich das Angebot im Detail anschaut.
Fazit: Beide Portale bieten die perfekte Suchmöglichkeit nach einem WG-Zimmer. Welches der Portale der Einzelne bei seiner Suche nach einem WG-Zimmer bevorzugt, muss jeder persönlich entscheiden. Ich würde empfehlen, bei der Zimmer- oder Nachmietersuche einfach beide Portale zu nutzen – so spricht man mit Sicherheit die meisten User an.

Weitere Infos

Archiv