Go to Top

Grundbesitzerhaftpflicht

Kommen Dritte auf einem Grundstück oder innerhalb eines Gebäudes zu schaden, so haftet die Grundbesitzerhaftpflicht für den entstandenen Schaden.

Die Grundbesitzerhaftpflichtversicherung gehört so mit zu den wichtigsten Versicherungen für Besitzer von Gebäuden oder Grundstücken.

Warum ist eine Grundbesitzerhaftpflicht so wichtig?

Der Eigentümer eines Hauses oder eines Grundstückes kann gemäß § 836 BGB  für sämtliche Schäden, welche rund um das Haus oder das Grundstück entstehen, belangt werden. Dieses gilt in erster Linie für Eigentümer, die das Haus beziehungsweise das Grundstück vermieten und somit Dritten zur Verfügung stellen.

Bewohnt der Eigentümer das Objekt selber, oder werden nur vereinzelte Räume oder eine Einliegerwohnung innerhalb des Hauses vermietet, so besteht in diesen Fällen auch die Möglichkeit einer Absicherung durch die private Haftpflichtversicherung.

Der Besitzer eines Grundstücks oder einer Immobilie haftet jedoch nicht nur für Schäden an Dritten, sondern ist für jeden Schaden verantwortlich, der auf seinem Grundstück entsteht. So gehört beispielsweise der ausgelaufene Öltank ebenso in den Verantwortungsbereich des Grundbesitzers wie der herabfallende Dachziegel.


Der Besitzer eines Grundstücks oder einer Immobilie kann nur dann nicht für Schäden haftbar gemacht werden, wenn nachgewiesen wird, dass der sogenannten Sorgfaltspflicht zur Schadensvorbeugung im Verkehr nachgekommen wurde.

Hierzu gehören neben dem Einhalten der Instandhaltungspflicht auch die Schneebeseitigung auf Gehwegen im Winter oder die ausreichende und funktionierende Beleuchtung im Treppenhaus.

Auch wenn der Eigentümer diese Pflichten auf Dritte (z.B. Winterdienst an Mieter oder Hausmeister abgeben) überträgt, so haftet im Schadensfall dennoch der Eigentümer. (Der Eigentümer kann dann möglicherweise wiederum Forderungen gegen einen Dienstleister geltend machen)

Was kostet eine Grundbesitzerhaftpflicht?

Die jährlichen Kosten für eine Grundbesitzerhaftpflicht sind von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich sind unter anderem abhängig von der eingesetzten Versicherungssumme, der Eigentumsart, der Risikoart sowie bei Gewerbeflächen die Größe der Gewerbefläche und der darauf befindlichen Gewerbeeinheiten.


Die Kosten für die Grundbesitzerhaftpflicht liegen bei einem Mehrfamilienhäuser mit 8 Wohnungen (+8 Stellplätze) und 24.000 € Jahresmiete bei etwa 50€ pro Jahr aufwärts. Da die Versicherungen sich inhaltlich sehr ähnlich sind, ist ein sorgfältiger Vergleich der Versicherungen vor Abschluss einer Grundbesitzerhaftpflicht dringend anzuraten.

Eine Antwort auf "Grundbesitzerhaftpflicht"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.