Egal ob zum Duschen oder zum Geschirr spülen: mehrmals täglich braucht man warmes Wasser, das man natürlich möglichst energiesparend und kostengünstig beziehen will. Mieter und Vermieter stehen deshalb oft vor der Frage, was besser zum Erhitzen des Wassers geeignet ist: Boiler oder Durchlauferhitzer?

Boiler und Durchlauferhitzer im Vergleich

Ein Boiler ist ein fest installiertes Gerät, mit dem bis zu 100 Grad heißes Wasser erzeugt und gespeichert werden kann. Je nach Größe des Wasserspeichers können damit über längere Zeit größere Mengen an Warmwasser bezogen werden. Ein Boiler wird meist mit Strom oder Gas beheizt, neuere Modelle oftmals auch mit Solarenergie, was sie besonders Kosten sparend und umweltfreundlich macht.
Auch der Durchlauferhitzer ist ein fest installiertes Gerät, das zur Erzeugung von heißem Wasser dient. Anders allerdings als der Boiler kann er dieses nicht speichern, sondern erhitzt es jedes Mal auf Bedarf. Das heißt, erst wenn Wasser durch den Durchlauferhitzer läuft wird das Wasser erhitzt. Üblicherweise werden Durchlauferhitzer mit Strom betrieben, allerdings gibt es auch Gasdurchlauferhitzer.


Boiler und Durchlauferhitzer – wer ist sparsamer?

Die Vorteile des Boilers sind, dass ständig eine gleichmäßig temperierte Wassermenge zur Verfügung steht. Nachteil ist jedoch, dass der Boiler diese auch permanent warm hält, was gerade bei großen Speichern hohe Kosten verursachen kann. Wenn der Speicher leer ist entstehen außerdem lange Wartezeiten, bis das Wasser wieder erhitzt wird. Lässt man z.B. einen Badewanne voll Wasser laufen, muss man ggf. warten, bis der Boiler wieder Wasser erwärmt hat, damit man z.B. das Geschirr spülen kann.
Der Durchlauferhitzer erwärmt hingegen nur das gerade benötigte Wasser, gerade bei älteren Geräten kann es jedoch passieren, dass eine konstante Temperatur nicht gewährleistet werden kann und man beim Duschen auf einmal eiskalt oder brühend heiß erwischt wird.
Moderne Geräte hingegen sind Strom sparend und elektrisch regelbar, so dass diese bösen Überraschungen der Vergangenheit angehören. Da Durchlauferhitzer auch nicht permanent große Wassermengen heizen müssen, sind sie meist im Verbrauch kostengünstiger. Zudem ist das bezogene Warmwasser immer frisch und der Warmwasserbezug nicht begrenzt.


Die Meinungen tendieren mittlerweile dazu, dass ein moderner Durchlauferhitzer die kostengünstigere Variante darstellt, wenn keine zentrale Warmwasserversorgung vorhanden ist. Es muss jedoch beachtet werden, dass vor einer Installation eines solchen die Elektrik eines Hauses fachmännisch geprüft werden muss, ob ein Anschluss möglich ist, da der Durchlauferhitzer bei der Wassererwärmung recht viel Strom benötigt.

Fazit

Steht man also vor der Frage „Boiler oder Durchlauferhitzer“ wird man sich in aller Regel für den Durchlauferhitzer entscheiden.

4 Gedanken zu „Boiler oder Durchlauferhitzer“

  1. ich habe einen 350L-Speicher und verbrauche ca. 320kWh pro Monat bei einem 2 Personenhaushalt (Wasser wird mit Tagstrom beheizt). Ich möchte umstellen, weiß aber nicht, ob ein 8oL Boiler oder Durchlauferhitzer sinnvoller ist. 1 Bad und 1 Küche. Vom Keller bis oberste Zapfstelle sind es ungefähr 7m. Wer kann mich beraten?

    Antworten
    • Hallo Herr Mikeler,
      leider kann ich Ihnen zu Ihrem speziellen Anliegen keine Auskunft geben. Ich würde mich an Ihrer Stelle im Fachgeschäft / Baumarkt beraten lassen.
      Viele Grüße
      Dennis Hundt

      Antworten
    • @ Rainer: Also ein 350l Speicher bei einem 2 Personen Haushalt ist nicht sonderlich sinnvoll! Wohnen Sie in einer ehemaligen Fabrik? Ein 80l Speicher reicht allemal, wahrscheinlich sogar ein 40l Speicher. Mittlerweile wird aber eher zu vollelektronischen Durchlauferhitzern geraten, die benötigen nicht mal mehr eine Mischbatterie, da Sie die gewünschte Wassertemperatur exakt einstellen können.

      Antworten
  2. Was ist besser: Hydraulischer Durchlauferhitzer oder elektroischer Durchlauferhitzer?
    Die Hersteller schreiben immer, die hydraulischen würden mehr Strom verbrauchen. Wie ist das möglich?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Weitere Infos

Archiv